Glasfaser- Projektierung

Di Matthias Repper

In Zeiten der Digitalisierung und der damit einhergehenden raschen Entwicklungen mit immer größeren Datenmengen bringen die aktuellen Telekommunikationsnetze an ihre Grenzen. Deshalb ist es besonders wichtig,  dass sich auch die Infrastruktur im gleichen Tempo mitentwickelt, um den immer größer werdenden Bedarf an Bandbreite zu bewältigen.

 

Vor allem im ländlichen Gebiet ist die Internetanbindung sehr schlecht. Dies ist vorallem dem Trägermedium Kupfer in Verbindung mit langen Leitungslängen bis zur Vermittlungsstelle (POP) geschuldet. Eine alternative zu den Kupferkabeln sind Glasfaserleitungen, die Lichtsignale mit beinahe Lichtgeschwindigkeit über weite Strecken transportieren können und somit sehr hohe Bandbreiten bei einer sehr geringen Übertragungszeit gewährleisten. Das Potential des Glasfaserkabels wirkt unerschöpflich und macht es deshalb zu den zukunftssichersten Übertragungsmedium in den nächsten Jahrzehnten.

 

Um die immer größer werdende Kluft zwischen dem urbanen und ländlichem Raum zu schließen und somit eine Diskriminierung der ländlichen Bevölkerung zu vermeiden, sehen wir eine Glasfaseranbindung eines jeden Haushaltes als unumgänglich und als Daseinsvorsorge, welche bei Marktversagung durch die öffentliche Hand sichergestellt werden muss.

Unsere Vision

Versorgung aller Haushalte in Österreich mit einer Glasfaserleitung

Unsere Leistungen

für kommunale Glasfasernetze


Projektmanagement, Breitbandausbau, Projektierung
Beratung, Glasfaser, Glasfasertechnologie, Breitbandausbau
Breitbandausbau, Glasfaser, Leerrohr, Mikrorohrverband